Nasenbären erkunden neugierig ihr neues Gehege

Michael Hohnen hat unsere vier Nasenbären bei ihrer ersten Entdeckungstour durch das neue Gehege fotografiert. Dort, wo bis Mai 2013 unsere Braunbären zu Hause waren, nutzen wir die freie Fläche nun für unsere Nasenbären. In einem zweiten Schritt kommen auch die Waschbären dazu. „Unser Ziel ist eine Verbesserung für bestehende Arten in unserm Tiergarten zu erreichen, statt neue Arten anzuschaffen“, so Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst. Sie freut sich sehr über das Engagement der beiden Tierpfleger Norbert von Dahlen und Mike Vitz. Sie haben mit Sand, Mulch, Seilen und Kletterbäumen fast zum „Nulltarif“ das
Gehege verschönert. Außerdem können die quirligen Nasenbären zum ersten Mal in ihrem Leben schwimmen. Und es zeigt sich: Übung macht den Meister.
Im bisherigen Gehege der Nasenbären kommt eine Marderart unter und in das Waschbärgehege ziehen die Landschildkröten.