Patentag mit Nikolaus und Furrys

Tierpaten auf der Brücke. In der Mitte Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst und Christiane Müllers (mit Urkunde), eingerahmt von den „Furrys“.

Als kleines Dankeschön für die Übernahme einer Tierpatenschaft haben wir am Nikolaustag unsere großen und kleinen Paten eingeladen. Sie konnten natürlich auch dem heiligen Mann begegnen. Die ganz mutigen trugen ein Gedicht oder ein Lied vor. Bei einem warmen Getränk war die Stimmung im Restaurant sehr adventlich.

Unsere Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst gab bei einem Rundgang viele Informationen zu den einzelnen Tierarten und hatte auch nette Anekdoten parat. Speziell die „Neuzugänge“ standen im Mittelpunkt: Unsere beiden Alpakas „Obama“ und „Kleiner Herr Schulze“, die aus dem Tierpark in Bochum stammen oder auch Seehund Alex, der seit dem 11. November bei uns ist. Außerdem konnten wir am Patentag eine Patenurkunde für einen Esel an Christiane Müllers übergeben. Als weitere Überraschung tauchten die „Furrys“ auf. Das sind als fantastische Tierwesen verkleidete Menschen. So wurde es zum Abschluss des Patentages noch richtig bunt.